Die 11. Stunde: Brennt im Kühlschrank das Licht?

LichtjpgWer hat sich das noch nie gefragt: Brennt im Kühlschrank eigentlich das Licht weiter, wenn man ihn zumacht? Dem wollen wir in dieser Stunde auf den Grund gehen und die Variablen zusammen mit der Lichtmessung einsetzen.

Dazu gilt es den Calliope so zu programmieren, dass er die Lichtstärke misst und dauerhaft die niedrigste und höchste gemessene Lichtstärke jeweils in einer Variable speichert.

Dazu müssen wir dauerhaft die gemessene Lichtstärke mit der Variable für die Niedrigste vergleichen. Ist die gemessene Lichtstärke kleiner als die in der Variable gespeicherte, soll die gemessene gespeichert werden. Wird ein weiteres Mal eine Kleinere gemessen, wird diese gespeichert, und so weiter. Dasselbe soll dauerhaft mit der höchsten Lichtstärke passieren. Hier wird die Lichtstärke aber nur gespeichert, wenn die gemessene höher als die gespeicherte ist. Somit wird in den beiden Variablen die über die Zeit gemessene höchste und niedrigste Lichtstärke gespeichert.

Zur Verdeutlichung des Prinzips haben wir eine animierte Power Point Präsentation verwendet, die hier zu finden ist.

Um diese darstellen zu können, verwenden wir wieder die beiden Knöpfe A und B. Beim Druck auf Knopf A soll der Calliope die niedrigste gemessene Lichtstärke anzeigen, beim Druck auf Knopf B die höchste.

Zu beachten wäre noch der Wert, der beim Start in die Variablen gespeichert wird. Die Variable für den höchsten Wert sollte mit 0 beginnen, die Variable für den niedrigsten Wert mit 255. Sollen die gespeicherten Werte wieder gelöscht werden, kann einfach die kleine weiße Reset Taste am Calliope betätigt werden. Das Programm startet dann von vorne.

Das sieht dann ungefähr so aus:

Kühlschrank

Licht im Kühlschrank
Aufgabe beschreiben und vorstellen. Animierte Powerpoint verwenden um Verständnis zu erleichtern. Erst einmal nur mit dem Speichern des niedrigsten Werts beginnen. PowerPoint 15
Programmieren in Gruppen. Lösungsvorschläge in Form von PXT Programmen vorbereiten und bei Bedarf über den Beamer zeigen.
Wenn eine Gruppe früh fertig ist, kann der höchste Wert auch gespeichert werden.
20
Experimentieren im Kühlschrank oder einem anderen Schrank… 10

Wir haben erst einmal nur mit dem niedrigsten gemessenen Wert begonnen. Nur die Gruppen, die schnell fertig waren haben dann noch den höchsten gespeichert.

Generell ist die Aufgabe recht abstrakt und war in unserem Fall nicht für alle Kinder spannend. Eine gute Alternative zu der Stunde 11 haben wir als Stunde 11a veröffentlicht. Hier geht es zur Vorbereitung der Regenmessung um Leitfähigkeit.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s